Geschlechtsauswahl Baby-Diät-Tipps

Von der Geburt Ihres Babys bis zum Alter von 3 Monaten gilt es als Neugeborenes. Während dieser Zeit schläft Ihr Baby tagsüber viel. Natürlich werden sie weinen, wenn sie hungrig sind, wenn sie eine schmutzige Windel haben oder wenn sie Wind haben.

Ihr Neugeborenes wächst und entwickelt sich dramatisch. Ihr Verdauungssystem ist in den ersten Lebensmonaten besonders zerbrechlich. Deshalb ist es für Ihr Baby von größter Bedeutung, die richtige Ernährung zu erhalten.

Welche Diäten haben sich Nicht bewährt?

Die primitiveren Studien scheinen darauf hinzudeuten, dass das Essen von salzigen Lebensmitteln während des Empfängnisversuchs zu einem Jungen und süße Lebensmittel zu einem Mädchen führen. Für mich scheint dies unsicher zu sein, da das Streben nach beidem zu einer ungesunden Umgebung für das Wachstum Ihres neuen Babys führen kann.

Welche Diäten können tatsächlich funktionieren

Studien haben gezeigt, dass Diäten, die reich an Natrium und Kalium sind (aber kein Magnesium und Kalzium enthalten), einen Jungen hervorbringen, während die Umkehrung ein Mädchen hervorbringt. Denken Sie daran, dass beide Elternteile diese Diäten befolgen und mit Ihrem Arzt darüber sprechen sollten.

Lebensmittel, die Ihnen beim Abnehmen nach der Geburt helfen

Das Essen, das Sie essen, ist einer der wichtigsten Bestandteile eines jeden Gewichtsverlustsystems. Wenn es um die Ernährung neuer Mütter geht, ist es wichtig, dass Sie sich nicht nur selbst ernähren, sondern auch Ihr neues Kind, wenn Sie stillen. So können Sie essen, um das Gewicht nach dem Baby zu verlieren und für die richtige Ernährung zu sorgen. Die Liste unten gibt Ihnen einige großartige Lebensmittel, die den Job machen werden!

Ein Fütterungsplan für Neugeborene

Wenn ein Baby zum ersten Mal geboren wird, muss es regelmäßig gefüttert werden. Zu Beginn folgt Ihr Baby möglicherweise keinem bestimmten Zeitplan. Stillende Babys müssen normalerweise alle 2 – 3 Stunden gefüttert werden. Säuglinge, die mit der Formel gefüttert werden, müssen in der Regel alle 3 bis 4 Stunden gefüttert werden.

Warnung

Nach ca. 6 Monaten kann Feststoff in die Ernährung aufgenommen werden. Wenn Sie sie jedoch früher einführen, kann dies dazu führen, dass das Baby übermäßig an Gewicht, Allergien und sogar Verdauungsproblemen wie Verdauungsstörungen zunimmt. Neugeborene sollten niemals Kuhmilch erhalten, da diese für das Verdauungssystem des Babys zu stark ist.

Author:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *